Neuenfelder Straße 19

Im Vorwege der Planungen der damaligen Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU), an der Neuenfelder Straße, hat der Regionalausschuss Wilhelmsburg/Veddel den neugeschaffenen Platz nach Gertrud von Thaden benannt. Ziel war es seinerzeit der BSU eine einzigartige Adresse zu geben: Gertrud-von-Thaden-Platz 1.

Die Fachbehörde hatte dies abgelehnt und wollte als Adresse die Neuenfelder Straße, hier mit der Hausnummer 19 versehen.

Nunmehr liegen die heutige Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen sowie die Behörde für Umwelt und Energie (BSW/BUE) an der nördlichen Seite der Neuenfelder Straße, welche im weiteren Verlauf östlich und westlich mit geraden Hausnummern nummeriert ist. Die südliche Seite der Neuenfelder Straße führt die ungeraden Hausnummern.

Vor diesem Sachverhalt fragen wir die Verwaltung:

  1. Wie konnte seinerzeit die Hausnummer „19“ auf der nördlichen Straßenseite vergeben werden?
  2. Hat die Fachbehörde hier ebenfalls einen eigenen Weg eingeschlagen und die „falsche Hausnummer“ beantragt?
  3. Ist beabsichtigt den Fehler noch zu korrigieren und die Hausnummer zu ändern?Wenn ja, wann wird dies vorgenommen? Wenn nein, warum nicht?

    21-4176, Neuenfelder Str. 19 – Antwort

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wahlperiode, Anfragen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook