CDU fordert zweiten barrierefreien Zugang für Station Meßberg

Hamburger Hochbahn plant barrierefreie U-Bahnstationen im City-Bereich

Die CDU-Bezirksfraktion Hamburg-Mitte beantragt einen zweiten barrierefreien Zugang für die U-Bahnstation Hamburg-Meßberg. Dieser soll am deutlich stärker frequentierten Zugang Wandrahmsteg geschaffen werden. Der CDU-Antrag ergänzt damit die Planungen der Hamburger Hochbahn AG für den bevorstehenden barrierefreien Ausbau der U-Bahnstationen im City-Bereich.

„Wir begrüßen den barrierefreien Ausbau der U-Bahnstationen im City-Bereich. Allerdings braucht die Station Meßberg dringend einen zweiten barrierefreien Zugang, denn der weite Umweg über den Zugang Willy-Brandt-Straße/Dovenfleet ist unzumutbar. Auf die nur wechselseitig in eine Richtung nutzbare Rolltreppe vom Bahnsteig zur Zwischenebene am Zugang Wandrahmsteg könnte verzichtet werden, um Platz für den Einbau eines Aufzugs zu gewinnen. Gerade die Treppe von der Zwischenebene zur Straße ist lang und beschwerlich“, so Rando Aust, CDU-Mitglied des City-Ausschusses.

Vertreter der Hamburger Hochbahn hatten die Pläne am 24.10.2018 im City-Ausschuss der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte vorgestellt. Danach soll mit dem Umbau Ende 2019 begonnen werden. Für die U-Bahnstation Meßberg ist eine Optimierung des bestehenden barrierefreien Zugangs Willy-Brandt-Straße/Dovenfleet durch eine Ertüchtigung des vorhandenen Aufzugs vorgesehen. Ein zweiter Aufzug am deutlich stärker frequentierten Zugang Wandrahmsteg ist aber weiterhin nicht geplant. Dabei wird dieser Zugang durch Berufstätige und Touristen, die in die Speicherstadt und HafenCity anreisen, deutlich stärker genutzt. Das bestätigten auch die Messungen der Hamburger Hochbahn. Aufgrund der Vielzahl von Stufen ist der Zugang Wandrahmsteg für gehbehinderte und blinde Menschen genauso wie für den Transport von Kinderwagen oder Gepäck sehr beschwerlich bzw. gar nicht möglich. Hinzu kommt, dass dieser Zugang für Beschäftigte und Gäste der Einrichtung „Dialog im Dunkeln“ deutlich näher liegt.

Dieser Beitrag wurde unter Pressemitteilungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook